Termine!

Das nächste Treffen von Empowerment! KA ist am 03.11.2019 um 14 Uhr.


Am 16.11.2019 um 10 Uhr trifft sich die Eltern-Kind-Gruppe. Zu diesem Treffen kommt eine Beraterin des Antidiskriminierungsbüro Karlsruhe. Bei Bedarf wird eine Kinderbetreuung organisiert.

Am 04.12.2019 um 18 Uhr findet unser Jahresabschlussfest mit gemeinsamen Kochen statt.


Unsere Treffen sind offen für alle Interessierte und/oder von Rassismuserfahrungen betroffenen Schwarzen Menschen und PoCs aus Karlsruhe und Umgebung. Interessierte können sich per Mail melden: Empowerment.ka@gmail.com



WAS BISHER GESCHAH

Empowerment Workshop für Kinder of Color (Alter 6-10 J.)
Samstag, 19. Oktober 2019, 10:00-13:00
Gemeinschaftsraum der Gartenstadt Karlsruhe, Hainbuchenweg 1
Der Workshop richtet sich an alle Kinder, die rassistische und diskriminierende Erfahrungen und Erlebnisse aufgrund ihres Äußeren machen.



Workshop mit Shirin Eghtessadi und Anna Feldbeim im Rahmen des 2. Kongresses des Netzwerk gegen Rechts Karlsruhe

WAS HAT DAS MIT MIR ZU TUN? 
RASSISMUS ZWISCHEN ALLTAG UND EXTREMEN
Samstag, 12. Oktober 2019, 13:00 - 16:30
Jubez, Kronenplatz 1, 76137 Karlsruhe
Das empowernde Training richtet sich an alle, die rassistische und diskriminierende Erfahrungen und Erlebnisse aufgrund äußerlicher Zuschreibungen erfahren und sich dagegen stärken möchten. 

Egal ob untrainiert oder sportlich, unabhängig vom Alter oder der körperlichen Konstitution, die vermittelten Techniken zur Selbstverteidigung sind leicht erlernbar und effektiv, um sich im Notfall wehren zu können. Rassismus wird in Deutschland vor allem mit Rechtsextremismus gleichgesetzt. Dies ist eine der Ursachen, warum Alltagsrassismus selten thematisiert wird und uns daher eine gemeinsame Sprache fehlt, um darüber zu reden. Wir wollen im Workshop aufzeigen, dass Rassismus nicht individuell sondern gesellschaftlich verankert ist, und dass Diskriminierung nicht unbedingt mit «böser Absicht» zu tun hat. Meist transportieren wir sie ganz unbewusst und versteckt. Entscheidend ist dabei die Auswirkung für die Betroffenen und nicht die Absicht, die dahinter steht. Im Workshop begreifen wir die Reflexion der eigenen Privilegien und Betroffenheiten als Chance auf Begegnung und persönliche sowie gesellschaftliche Weiterentwicklung. Das Angebot richtet sich an alle, die bereit sind, sich mit der eigenen Haltung auseinanderzusetzen und eventuell auch unangenehmen Gefühlen zu begegnen.

http://ka-gegen-rechts.de/termin/2-kongress/


Karlsruher Wochen gegen Rassismus 2019:

Stark im Alltag - Selbstbehauptungskurse

17. März 2019
Frauen* of Color, ab 16 Jahren
30. März 2019
Kinder of Color, 6 - 9 Jahre
Mädchen* of Color, 10 - 15 Jahre 


Wo: InNae e.V., Augartenstr. 1, 76137 Karlsruhe
Mit freundlicher Unterstützung vom Stadtjugendausschuss Karlsruhe und Demokratie leben!

Du möchtest Dich selbst stärken?

In diesem Kurs lernst Du Empowerment und Selbstbehauptung kennen und kannst Deine sozial-emotionalen Kompetenzen stärken:

* In einem sicheren Rahmen Gemeinschaftsgefühl und Schutz erfahren
* Gefühle spüren und sie ausdrücken
* Spielerisch die eigene Kraft entdecken und damit experimentieren






Girls Beauty-Tag
Wann: 31. März 2019 von 10 - 13 Uhr 
Wo: Afrosisters, Karlstraße 33, 76133 Karlsruhe

Die beiden Friseurmeisterinnen Rima und Semy bieten einen Workshop rund um das Thema Haare an. Einen Beauty-Tag für alle, die in vielen Medien nicht repräsentiert werden. Die Kinder und Eltern erwartet neues Wissen und Fertigkeiten, Empowerment, Vernetzung mit anderen Eltern, Austausch und vor allem auch Spaß!




TALK KNOW GROW + BEST CITY CAFÉ
COLA TAXI OK, Kronenstr. 25, 76137 Karlsruhe


Vertreter*innen von Empowerment! KA bieten einen Austausch zum Thema rassismuskritischer Umgang mit Sprache. Im Fokus steht die Sensibilisierung für Begriffe, die – oft versteckt – diskriminierende Welt- und Menschenbil- der transportieren. Wir geben einen Rahmen mit Informationen und Denkanstößen und viel Raum für offene Fragen. Die Gespräche regen dazu an »blinde Flecken« aufzudecken und das eigene Vokabular zu reflektierten.
https://colataxiokay.com/

ERZÄHLCAFÉ RUND UMS THEMA DISKRIMINIERUNG IM ALLTAG
Donnerstag, 25. Oktober 2018, ab 18.00 Uhr
Cafe Nun, Gottesauer Str. 35, 76131 Karlsruhe

Im Rahmen des Citykirchenprojekts „Der Karlsruher David 2018“ veranstaltet Dr. Eva J. Korneck von der PH Karlsruhe mit Empowerment! KA und Mitstreiter*innen aus dem Bereich der Queere Jugendarbeit ein Erzählcafé zum Thema Diskriminierung im Alltag.

Weitere Infos: https://www.nun.cafe/konzerte-lesungen-kabarett-karlsruhe-events/2018/10/25/erzhlcaf-rund-ums-thema-diskriminierung-im-alltag


Tag gegen Rassismus im Karlsruhe 2018:

Story Telling - Erzähle (d)eine Geschichte
24. März   im Tollhaus Karlsruhe

Hier bekammen Schwarze Menschen/People of Color (PoC) einen Raum, um von Rassismus-Erfahrungen zu berichten, die sie im Alltag, bei der Arbeit, in der Familie und beim Ausgehen immer wieder machen. Manche dieser Situationen sind schmerzhaft andere skurril oder sogar zum Lachen. Story Telling eröffnet die Möglichkeit Menschen, die keine Erfahrung mit Rassismus machen, einen Einblick und vielleicht auch ein Verständnis zu ermöglichen. Darüber hinaus tut es auch gut, diese Erfahrungen mit anderen (Gleichgesinnten) zu teilen.


https://www.ka-news.de/fotos/bilddetail/cme520325,1741006


Karlsruher Wochen gegen Rassismus 2017:

Kinderbuch Lesung "Nelly und die Berlinchen" von Karin Beese. 
Die Autorin und ihre Tochter lesen aus dem großartigen und empowernden Buch Nelly und die Berlinchen.

http://www.hawandel.de/start/nelly-und-die-berlinchen/




Karlsruher Wochen gegen Rassismus 2016:

  • "Hören Sie Ihre Schubladen schon quietschen?“ Informationen, Übungen und Diskussion zum Thema Vorurteilsbewusste Pädagogik: „Hören Sie Ihre Schubladen schon quietschen?“ Pädagogische Hochschule Karlsruhe
  • Lesung, Diskussion und Fotoaktion. Anne Chebu "Anleitung zum Schwarzsein". ibz Karlsruhe
https://www.unrast-verlag.de/neuerscheinungen/anleitung-zum-schwarz-sein-393-detail

  • Film und Diskussion zum Thema Rassismus und Empowerment. Kino Die Kurbel Karlsruhe: „Auf den zweiten Blick“ von Sheri Hagen.